Gratis Comic Tag 2019: Jetzt Comics geschenkt bekommen

Gratis Comic Tag 2019: Jetzt Comics geschenkt bekommen

Am 11. Mai 2019 ist es wieder soweit: Der jährliche Gratis Comic Tag geht in die nächste Runde. Jetzt fragen sich vielleicht einige von euch: Gratis Comics? Was'n da los? Gibt es da was umsonst?

Was ist der Gratis Comic Tag?

Genauso ist es. Am Gratis Comic Tag können Fans von grafischen Erzählungen und spannenden Geschichten eine erlesene Auswahl an Comics bei dem Fachhändler ihres Vertrauens ergattern. Kostenlos. Ohne ein Newsletter-Abo abzuschließen oder sonstige private Daten preisgeben zu müssen. Ihr geht einfach in den Laden und nehmt euch die Comics mit. Fertig. Das soll vor allem neugierige Leseratten auf das Medium Comic aufmerksam machen und natürlich erhoffen sich die Händler und Verlage auch Spontankäufe. Ganz nach dem Motto: Wenn man schonmal im Laden ist, kann man ja gucken, was es noch so gibt.

Und das Konzept scheint aufzugehen. Schließlich findet der Gratis Comic Tag seit 2010 jährlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt und in den USA können sich Comic-Freunde sogar seit 2002 ihre Bücherschränke kostenlos auffüllen (Free Comic Book Day). Mit dabei sind bekannte Verlage wie Panini Comics, Carlsen Comics, Marvel und Egmont Comic Collection.

Gratis Comic Tag 2019 11 Mai 2019

Am 11. Mai 2019 findet der Gratis Comic Tag statt. Screenshot: Website Gratis Comic Tag

Kleine Einschränkungen am Gratis Comic Tag

Ein paar kleine Einschränkung gibt es dann aber doch. Zum einen macht nicht jeder Manga- und Comic-Händler mit. Wenn ihr euch die begehrten Lektüren ergattern wollt, solltet ihr die teilnehmenden Shops hier vorher checken. Denn wenn ihr auf dem Land wohnt, werdet ihr es wahrscheinlich schwieriger haben, als wenn ihr in Berlin oder Hamburg zuhause seid. Die Organisatoren des Gratis Comic Tag erwarten aber, dass wieder über 240 Händlern in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Luxemburg teilnehmen. Sicherlich werdet ihr in euer Nähe einen finden.

Eine weitere Einschränkung ist die Anzahl der Comics. Denn die Läden besitzen nur einen beschränkten Vorrat, weswegen sie zumeist nur eine handvoll Ausgaben an eine Person aushändigen können. So kann es sein, dass ihr dann nur zwei der insgesamt 34 Titel mitnehmen dürft. Meine Empfehlung daher: Geht mit einer Freundin oder einem Freund hin und nehmt euch unterschiedliche Comics mit. Dann habt ihr hinterher eine größere Auswahl, ohne dass ihr von Buchladen zu Buchladen sprinten müsst. Denn eines kann ich euch garantieren: Die Schlangen sind bereits bei Ladenöffnung lang und die Hefte werden schnell vergriffen sein.

Zum Schluss solltet ihr noch wissen, dass es sich bei den Comics und Mangas um Leseproben handelt. Alle Hefte besitzen daher ein einheitliches Format von 17 x 24 Zentimeter und die Seitenzahl beträgt zwischen 32 oder 64 Seiten. Inhaltlich präsentieren sie zumeist ein Kapitel eines größeren Werkes, eine Folge einer Serie oder auch exklusive Geschichten für den Gratis Comic Tag. Letzteres ist vor allem für Sammler interessant. 

Gratis Comic Tag 2019 Comic Auswahl III

Eine große Auswahl: Am Gratis Comic Tag könnt ihr aus einem Pool von 34 Comics wählen. Screenshot: Website Gratis Comic Tag

Diese Comics werde ich mir ansehen

Die kostenlosen Titel bilden dieses Jahr wieder ein wildes thematisches Potpourri mit unterschiedlichen Helden, Zielgruppen und Zeichenstilen. Einige sind humorvoll, andere eher düster und dramatisch. Es sollte also für jeden etwas dabei sein. Ich habe mir mal eine erlesene Auswahl von sieben Comics ertstellt, die ich mir auf alle Fälle ansehen möchte.  

Creepy Past

GCT 2019 dani books Creepy Past cover 500x714 RGB

Titel: Creepy Past
Story: Bruno Enna & Giovanni Di Gregorio
Zeichnungen: Giovanni Rigano
Farben: Alessandra Dottori
Verlag: Dani Books

"Creepy Past" vom Verlag Dani Books spielt ganz offensichtlich mit dem Begriff "Creepypasta", der eine Horror- bzw. Gruselgeschichte beschreibt. Diese Geschichten handeln zumeist von mysteriösen und seltsamen Ereignissen, die oft einen technischen Bezug aufweisen. Beispielsweise führen defekte Computerdateien zu Morden oder verfluchte Videospiele verfolgen die Hauptdarsteller, bis sie wahnsinnig werden. Da Creepypastas vor allem über das Internet verbreitet werden und oft auch keine Angaben zum Autoren machen, verselbstständigen sie sich schnell und ein Leser weiß oft nicht, ob die Geschichte wahr oder fiktiv ist.

Hier setzt der Comic Creepy Past an und zeigt laut des Klappentexts die Protagonisten Qiro und Ester bei ihren Abenteuern im verstörende Universum von Creepy Past:

"Ein Universum, in dem jeder wiederkehrende Albtraum, jede kranke Fantasie und jede verborgene Angst schreckliche Realität werden können."

Die sechsteilige Mystery-Grusel-Reihe erscheint bei dani books in zwei Sammelbänden. Doch als besonderes Angebot zum Gratis Comic Tag veröffentlicht der Verlag die komplette erste Episode als 64-seitiges Gratisheft. Damit ist das Heft doppelt so lang wie die meisten anderen des GCT. Zudem soll es trotz des düsteren Themas auch für jüngere Leser geeignet sein. Wenn ihr es also ausgelesen habt, könnt ihr es gleich noch euren Kids zum Schmökern geben.

Ex-Arm

GCT 2019 CrossCult EX ARM cover MC 500x714 RGB

Titel: EX-ARM
Story: HiRock
Zeichnungen: Shin-Ya Komi
Verlag: Manga Cult

Als ich das Cover von "EX-ARM" vom Verlag Manga Cult sah, musste ich sofort an den Manga "Ghost in the Shell" von Masamune Shirow denken, dessen Anime-Verfilmung aus dem Jahr 1995 ich abgöttisch verehre. Und auch die Beschreibung klingt wie eine Kopie des Science Fiction Klassikers:

"Tokyo, 2030. Die Spezialeinsatzkraft Minami Uezono und ihre Partnerin, die Androidin Alma, beschlagnahmen bei einem gefährlichen Einsatz die geheime Superwaffe EX-ARM 00, eine hochentwickelte künstliche Intelligenz."

Das muss aber keineswegs schlecht sein, denn bereits die Cyberpunk-Welt von Ghost in the Shell bot so viel Platz für gute Geschichten, dass es bis heute insgesamt vier Kinofilme, zwei Fernsehserien, ein Fernsehfilm sowie weitere drei Videospiele erschienen sind. Warum sollte also nicht auch EX-ARM genügend spannende Stories zu erzählen haben? Als Liebhaber von Cyberpunk und Ghost in the Shell freue ich mich daher sehr auf die Lektüre aus Fernost.

Seneca Akte II – Tod in Genf

GCT 2019 TheNextArt Seneca 2 Michael Feldmann 500x714 RGB

Titel: Seneca Akte II - Tod in Genf
Autor: Michael Feldmann
Verlag: THENEXTART Verlag

Letztes Jahr gab es am Gratis Comic Tag eine Leseprobe den ersten Teil der "Seneca Akte", in der die Foto-Journalistin Melissa Frattini eine Verschwörung rund um die Flugtag-Katastrophe von Ramstein im August 1988 aufdeckt. Dieses Jahr könnt ihr euch den zweiten Teil freuen. In "Seneca Akte II - Tod in Genf" berichtet die junge Reporterin aus diversen Kriegsgebieten (Afghanistan, Irak) und deckt dabei die illegalen Machenschaften der Rüstungsindustrie auf. Zumindest versucht sie das, denn ihren Gegenspielern gefällt das natürlich nicht und beauftragen einen Killer, sich um sie zu kümmern. 

Was reizt mich an dem Comic? Vor allem die Geschichte. Sie verspricht einen tiefgehenden Polit-Thriller, der einen aktuellen Bezug zur Gegenwart haben könnte. Denn Waffengeschäfte - egal ob legal oder nicht - bleiben weiterhin ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. Zudem bin ich gespannt, wie Autor Michael Feldmann sie umsetzt. Denn eine zu dünne Recherche des Stoffes könnte die Geschichte schnell oberflächlich und belanglos wirken lassen. Aber davon überzeuge ich mich dann, wenn ich die erstn 20 Seiten der Graphic Novel am Gratis Comic Tag in den Händen halte, bevor sie dann Ende 2019 als Hardcover im THENEXTART Verlag erscheint.

Der Krieg der Knirpse 1: Das Haus der Findelkinder

GCT 2019 Panini Krieg der Knirpse Cover 500x714 RGB

Titel: Der Krieg der Knirpse
Autor: Régis Hautière, Hardoc
Verlag: Panini Comics

Freunde von historischen Stoffe werden ihre Hände sicherlich nach "Der Krieg der Knirpse" vom Panini Verlag ausfahren. Inhaltlich dreht sich alles um die vier Waisenkinder Lucas, Lucien, Luigi und Ludwig, die im Waisenhaus der Abtei von Valencourt in der Picardie leben. Dort erleben sie den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Und als ob das noch nicht schwierig genug wäre, nehmen die Deutschen den Ort mit ihrem Waisenhaus ein. So müssen die Vier hinter den feindlichen Linien ums Überleben kämpfen.

Interessant finde ich hier vor allem die Perspektive, die die Graphic Novel einnimmt. Schließlich erleben wir normalerweise den Krieg aus der Sicht der Soldaten, die sich in den Schützengräben gegenüberliegen und langsam von dem Artillerie-Feuer in den Wahnsinn getrieben werden. So beispielsweise geschehen im Comic "Elender Krieg 1914-1919" von Jacques Tardi und Jean-Pierre Verney. Wir begleiten stattdessen unschuldige Kinder, die nichts für die Situation können, in der sie sich plötzlich wiederfinden. Und ich bin gespannt, wie sie diese Situation meistern.

Bouncer – Ein Diamant fürs Jenseits

GCT 2019 SchreiberLeser BOUNCER cover 500x714 RGB v2

Titel: Bouncer - Ein Diamant fürs Jenseits
Autor: Alejandro Jodorowsky, François Boucq
Verlag: Schreiber&Leser

Als großer Fan von guten Western freue ich mich besonders auf den Comic "Bouncer - Ein Diamant fürs Jenseits" von Alejandro Jodorowsky und François Boucq. Bouncer erzählt die Geschichte von drei Brüdern, die sich auf die Suche nach einem legendären Diamanten machen, bevor Captain Ralton ihnen zuvorkommt. Denn der ehemalige Südstaaten-Soldat kann nicht akzeptieren den Amerikanischen Bürgerkrieg verloren zu haben und möchte mit dem Stein eine eigene Armee finanzieren. Dabei schreckt er nicht vor Mord und Terror zurück.

Das 56-seitige GCT-Heft wird den gesamten ersten Band der bis jetzt 10-bändigen Serie vom Verlag Schreiber&Leser enthalten. Also kein schlechtes Angebot für Western-Fans.

LAZARUS

GCT 2019 Splitter Lazarus Cover 500x714 RGB

Titel: LAZARUS
Autor: Greg Rucka
Zeichner: Michael Lark
Verlag: Splitter Verlag

Bereits jetzt besitzen 85 Menschen so viel Vermögen wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung zusammen. Daher ist es gar nicht so abwegig, dass sich die Schere zwischen Arm und Reich in den nächsten Jahrzehnten weiter öffnet, bis es nur noch eine Handvoll Personen sind, die die Welt kontrollieren.

Das ist zumindest der Grundgedanke von "LAZARUS". Hier befinden wir uns in einer nahen Zukunft, in der sechzehn Familien die ganze Welt unter sich aufgeteilt haben. Staaten gibt es nicht mehr und die Menschen werden von den Familien nur noch als "Knechte" und "Abfall" bezeichnet - je nach dem welcher Kaste sie in dieser Gesellschaft angehören. Doch wer so viel Macht hat, macht sich auch eine Menge Feinde, sodass die Familien angefangen haben sich genetisch modifizierte Kampfmaschinen zu halten - die Lazarus. Sie gelten als praktisch unsterblich und machen die Drecksarbeit für die Weltenherrscher. Forever »Eve« Carlyle ist eine dieser Lazari und wird mithilfe von Medikamenten gefügig gemacht. Auch nach einer Zeit hinterfragt sie das System und hegt den Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben und das Endzeitdrama nimmt seinen Lauf.

Ich habe bereits einige Panels von Lazarus gesehen und ich kann euch sagen, es wird blutig und düster. So wie eine dystopische Zukunft halt auszusehen hat. Wer damit was anfangen kann oder auf Machtspiele á la Game of Thrones steht, der sollte sich den Comic unbedingt mal ansehen. Das GCT-Heft beinhaltet das komplette erste Heft der Serie "Lazarus" vom Splitter Verlag.

Nicht vergessen: Am 11. Mai 2019 gibt es Gratis Comics

Das war nur eine kleine Auswahl der Titel, die ihr am Gratis Comic Tag einsacken könnt. Denn unter den 34 Comics findet ihr noch weitere Geschichten wie die von Lucky Luke (Egmont Comic Collection), Spiderman (Panini Comics) und die des Hörspielheld Captain Berlin (WEISSBLECH Comics). Eine Übersicht aller Comics findet ihr online auf der Seite des Gratis Comic Tag. Aber auch wenn ihr nch unschlüssig seid, empfehle ich euch mal im Comic-Laden eures Vertrauens vorbei zuschauen und durch die Auswahl zu stöbern oder euch Tipps vom Nerd hinter dem Verkaufstresen abzuholen. Es gibt einige Schätze zu entdecken.

Artikel-Empfehlung:

  1. Im Westen nichts Neues: Warum der Comic mehr bietet als der Roman
  2. The Man who killed Hitler and then the Bigfoot

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?


Willkommen am Lagerfeuer! Der Blog Campfire Stories befindet sich zur Zeit noch im Aufbau und die Holzscheitel fangen jetzt erst an, richtig zu brennen. Bitte verzeihe mir daher, dass noch einige Stellen unfertig wirken. Du kannst aber bereits alle Artikel lesen. - Basti, der Blog-Betreiber

Follow me


Hi, ich bin Basti - Autor und Betreiber von Campfire Stories. Ich liebe gute Geschichten und erzähle die langen hier auf meinem Blog und die kurzen auf Twitter und Facebook.

Beliebte Beiträge

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
© 2019 Sebastian Barsch